Das Schützenfest 2018

Der Bürgerschützenverein Schlickelde feierte vom Donnerstag den 09.05.2018 bis zum Sonntag den 13.09.2018 das alljährliche Schützenfest. ##Donnerstag Die Festlichkeiten begannen am Donnerstag mit dem Abholen des scheidenden Königs Klaus Meyknecht. ![](https://bsv-schlickelde.de/galerie/schuetzenfest_2018/IMG_4679.JPG =600x600) Nach der Ankunft samt Altkönig am Festplatz wurde der Kinderkönig mittels eines Lasergewehrs ermittelt. In diesem Jahr konnte sich Jan-Luca Bruns mit seiner Mitregentin Louisa Neuhaus als Kinderkönigspaar durchsetzen. Das Vizekönigspaar bilden Emil Klebovski und Nele Neuhaus. Die Offiziersposten werden in diesem Jahr durch den Kinderoberst Melina Beerman und ihren Kinderhauptmann Karl Klebovski ausgeübt. Der Schildträger für nächstes Jahr ist David Neuhaus. ![](https://bsv-schlickelde.de/galerie/schuetzenfest_2018/IMG_4778.JPG =600x600) Am Donnerstag Abend wurde abschließend der Jungkönig durch den gezielten Beschuss eines Holzvogels ausgeschossen. Mit 190 Schuss schaffte es Hannes Schortemeyer den Vogel von der Stange zu holen. ![](https://bsv-schlickelde.de/galerie/schuetzenfest_2018/IMG_4794.JPG =600x600) ##Freitag Traditionsgemäß begann der Freitag mit einem Gottesdienst in der Kirche Mariä Himmelfahrt in Schlickelde. Gegen 9 Uhr zog es die Schützenbrüder zum ausgiebigen Frühstück auf den Festplatz. Nach dieser Stärkung startete gegen 10 Uhr das Ringen um die neue Königswürde. Gegen 13:04 Uhr war es soweit. Mit dem 546 Schuss gelang es unserem Schützenbruder Peter Neuhaus den Vogel von der Stange zu holen und somit die Nachfolge von Klaus Meyknecht anzutreten. Um 18:00 Uhr holte der Schützenverein bei besten Wetter den neuen König Peter in Espel ab. Auf eine etwaige Straßenblockade durch unseren Nachbarverein Espel wurde verzichtet. ![](https://bsv-schlickelde.de/galerie/schuetzenfest_2018/IMG_4860.JPG =600x600) Nach ein paar Erfischungsgetränken bei Peter marschierte der Schützenverein mit dem Spielmannzug [Blau-Weiß-Espel][1] zurück nach Schlickelde. Gegen 20:00 Uhr startete der Königsball mit Liveband. Es wurde ausgelassen bis in die Nacht gefeiert. ![](https://bsv-schlickelde.de/galerie/schuetzenfest_2018/IMG_4974.JPG =600x600) ##Samstag Am Samstag veranstaltete der Schützenverein das alljährliche öffentliche Doppelkopftunier. Die Startgebühr der 36 Teilnehmer wurde wieder komplett an die Sieger ausgeschüttet. Zum zweiten mal in Folge entschied Markus Nagelmann das Tunier für sich. ##Sonntag Am Sonntag holten wir gegen 16:00 Uhr den König im Vereinsheim ab. Da das Wetter es leider nicht zuließ die eigentliche Marschordnung und Tradition zu wahren, musste der Schützenverein auf dem Festzelt antreten. Anschließend wurden die Ereignisse des Schützenfestes proklamiert und es wurde verkündet, dass das nächste Schützenfest nicht mehr auf der Wiese von unserem Schützenbruder August Theeken stattfinden wird. Da unser Vereinsheim in diesem Jahr fertiggestellt wurde, wird das Schützenfest 2019 auf einem Zelt vor dem Vereinsheim stattfinden. Der Schützenverein bedankt sich, für die Erlaubnis die Wiese als Festplatz zu verwenden, ganz herzlich bei August Theeken. Zum Schluss der Proklamation wurde voller bedauern an unseren verstorbenen Schützenbruder Alois Tenberg gedacht. Trotzt nachdenklicher Gefühle wurde am Abend das Schützenfest 2018 mit einer gelungenden Feier abgeschlossen. ![](https://bsv-schlickelde.de/galerie/schuetzenfest_2018/IMG_5019.JPG =600x600) Zum Abschluss bedankt sich der Schützenverein bei allen Gästen und Gastvereinen, die durch ihr Kommen Interesse am Schützenwesen in Schlickelde gezeigt haben. Wir würden uns sehr auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr freuen. Des Weiteren dankt der Schützenverein allen Organisatoren, die durch ihre Unterstützung dieses Schützenfest ermöglicht haben. Insbesondere danken wir unserer Schützenschwester Manuela Berling für die Organisation des Thekenpersonals. Ein herzlicher Dank geht auch an den Spielmannzug Blau-Weiß-Espel für eine traditionelle musikalische Atmosphäre.
Wir sehen uns im nächsten Jahr! [1]: http://www.musikverein-recke-espel.de/


Geschrieben von:

Nils Affing, 16.05.2018